SunDance   Tanzschule Tanzclub Dancing
    Titel Events


Illu Tanzkurse

spacer Illu Tango
spacer



Argentinischer Tango 2017
ab Montag 28. August

Zeit 20:30-22:00
Daten 28.08., 11.09., 18.09., 23.10., 6.11., 20.11., 11.12.
Leitung Claudia Walser
Kosten 182.–/Person für 7x1½ Std., bzw. 30.– pro Kursabend
Einstieg jederzeit möglich, um Voranmeldung wird gebeten
079 505 96 62 oder via e-mail milagrotango@gmx.ch
spacer spacer

Kurs- und Trainingsbetrieb für AnfängerInnen bis Mittelstufe. Gearbeitet wird an Grundlagen und einfachen Figur-Variationen im Tango-, Vals- oder Milonga-Rhythmus, sowie dem Prinzip «Führen und Folgen». Schulung des motorischen und musikalischen Feingefühls. Teilweise als individuell begleitetes Praxistanzen konzipiert.

    tango
     
   

«Tango argentino» bezeichnet eine Musik- und Tanzrichtung, deren Ursprünge bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreichen. Als geistiges Zentrum wird meist Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens genannt.
Verschiedenen Quellen weisen aber auch auf eine zeitgleiche Entwicklung in Montevideo/Uruguay hin.
Mit der Erfindung des Radios findet der Tanz ab 1920 Verbreitung in der ganzen westlichen Welt.
Der Tango gehört seit September 2009 zum «Immateriellen Kulturerbe der Menschheit der UNESCO».

Heute unterscheidet man drei Hauptstilrichtungen
- den Tango im 4/4-Takt
- die Milonga im 2/4-Takt
- den Vals im 3/4-Takt
Andere Zweige des Tango sind «Candombe» mit afrikanischen Einflüssen und «Canyengue».

Der Tango wird in geschlossener Paarhaltung getanzt. Mal ganz eng mit Körperkontakt, mal weit. Die Tangueros sprechen vom «abrazo», der Umarmung.
George Bernhard Shaw fasste seine Beobachtungen an einer Tanzveranstaltung (Milonga) wie folgt zusammen: «der Tango ist der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens».

 
 
 
Home